Besuchen Sie auch die Hauptseite vom Musikverein Trachtenkapelle Kirnbach e.V.  https://musikverein-kirnbach.de

Historie

Drucken E-Mail


Die Jugendarbeit in der Trachtenkapelle Kirnbach hatte schon immer einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb wurde 1956 die erste Jugendkapelle im Musikverein gegründet. Unter der Leitung von Karl Wöhrle startete der Verein einen Aufruf zur Jugendausbildung bei dem sich Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 15 Jahren gemeldet haben. So kam eine selbstständige Jugendkapelle zustande.

Unter anderem wurde neben der musikalischen Leistung genauso viel Wert auf die Kameradschaft gelegt. Wenn genügend Geld in der Kameradschaftskasse vorhanden war, wurden einige Ausflüge mit den Jugendlichen unternommen bei denen sie recht viel Spaß und Freude hatten. Als die Jugendlichen ein bestimmtes Leistungsniveau beim Musizieren erreicht hatten wurde beschlossen, dass sie von der Jugendkapelle in die Gesamtkapelle eingegliedert werden.

Nach diesem Schema hat Karl Wöhrle der unter anderem von 1966-1973 Dirigent der Gesamtkapelle war, fünf Jugendkapellen und somit über 100 Kinder und Jugendliche ausgebildet. Bis Mitte der 80er sicherte er so den Musikernachwuchs.

Die nachfolgenden Jugendausbilder und Dirigenten haben ihre Schüler nur noch in einzelnen Gruppen unterrichtet und somit gab es die Jugendkapelle im Musikverein nicht mehr. Da aber die Jugendlichen sehr viel Interesse und Freude an der Musik zeigten und deshalb viele in der Gesamtkapelle und in Ausbildung waren, wurde am 21. Januar 1987 die Bläserjugend im Musikverein Trachtenkapelle Kirnbach e.V. gegründet. Die Musikausbildung durch private Jugendausbilder bestand noch bis 2008 und wurde dann in die professionellen Hände der Musikschule „Hast du Töne“ gelegt.

Der Wunsch gemeinsam in einer großen Gruppe zu musizieren blieb und so entstand 2011 die gemeinsame Jugendkapelle „Connected“. Diese setzte sich aus Jugendlichen der Gemeinden Kinzigtal, Gutach und Kirnbach zusammen. Alleine konnten die Kapellen keine spielfähige Jugendkapelle stellen und so schloss man sich zusammen und musizierte gemeinsam bis sich die Kapelle im Jahr 2018 wieder auflöste.

Seit 2012 erfolgt die Ausbildung der Jungmusiker unter der professionellen Leitung der Musikschule „Offenburg- Ortenau“. Diese findet nach Möglichkeit in den Räumen des Musikvereins als Einzel- oder Gruppenunterricht statt. Zwei Mal im Jahr (jeweils im Mai und Oktober) besteht die Möglichkeit sich bei der Musikschule für die verschiedenen Blasinstrumente aber auch für Blöckflöte anzumelden. Der Musikverein wird dabei von der Stadt Wolfach bezuschusst und kann daher günstigere Vereinspreise anbieten. Auch die Vorbereitung zu den Jungmusikerleistungsabzeichen wird von der Musikschule übernommen.

Bei Interesse ein Blasinstrument oder Blockflöte zu erlernen, steht Ihnen der 1. Vorsitzende der Bläserjugend Mathias Schuhmacher gerne zur Verfügung ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

Talk to us

085 888 5555

Created jtemplate joomla templates